Für Carrera Digital 124/132

Welche Carrera Teile brauche ich ?


  • Besitzen Sie den Rundenzähler 30342 ist nur ein beschränkter Umfang von Cockpit-XP möglich. Der Hauptunterschied gegenüber der CU 30352 liegt aber daran, dass der Tankinhalt der Fahrzeuge nicht angezeigt werden kann.
     
  • Mit  ControlUnit 30352 ( CU ) wird für das Tanken die neue PitLane 30356 oder die PitLane 30346 in Kombination mit der Pit Stop Adapter Unit (30361) benötigt.
    (Ist nur notwendig wenn man mit Tanken möchte)
    Ein weiterer großer Vorteil der CU 30352 ist die Möglichkeit das Rennen mit der Starttaste zu unterbrechen und alle Fahrzeuge bleiben stehen. Durch ein nochmaliges drücken der Starttaste wird das Rennen wieder fortgesetzt.
     
  • Es geht auch nur mit der BlackBox. Dann werden Sensoren von mir und eine USB-Box benötigt.
     
  • Lesen Sie hier das Schnelleinstiegsdokument


Was brauche ich von Cockpit-XP ?


Damit Cockpit-XP auch funktioniert muss eine Verbindung zwischen der CU und Ihrem PC hergestellt werden.
Diese Verbindung kann man über ein USB-Kabel oder über meine BlueBox (Bluetooth)  herstellen.
  


Neu: Cockpit-XP2Go

Sie bekommen von mir Cockpit-XP komplett auf einem schönen Cockpit-XP
2 GB USB-Stick installiert. Alle notwendigen Treiber (für USB-Kabel PC zu CU) befinden sich ebenfalls auf diesem Stick und können beim ersten Start von Cockpit-XP installiert werden.
  • Es ist keine Installation von Cockpit-XP auf Ihrem PC mehr notwendig
  • Ihre Cockpit-XP Lizenz ist von mir bereits auf den Stick kopiert
  • Starten Sie Cockpit-XP direkt von diesem Stick
  • Alle Daten ( Fahrer/Fahrzeuge/Renndaten etc.) werden auf dem Stick abgespeichert D.h. Wenn Sie mit dem Stick an einen anderen PC gehen haben Sie alle Cockpit Daten wieder automatisch vorliegen
  • Tausch des Renn-PCs wird somit komplett unproblematisch
  • Bestellbar mit BlueBox oder USB-Kabel von 1,0 bis 10 Meter Kabellänge
     
  • Den Stick mit Cockpit-XP können Sie in meinem WebShop bestellen
  


Mein Luxus USB-Kabel. Sehr hochwertig und 1,8 Meter lang und funktioniert unter allen Windows Versionen ab XP

1 x Cockpit-XP und CU-Kabel 1,8 Meter
bestehend aus Software Cockpit-XP mit Freischaltung für den Rundenzähler 30342 und der CU 30352 und einem 1,8 Meter langem hochwertigen USB-Kabel für die Verbindung zum PC

 
  


1 x Cockpit-XP und CU USB-Kabel 1,0 bis 10,0  Meter
bestehend aus Software Cockpit-XP mit Freischaltung für den Rundenzähler 30342 und der CU 30352 und einem 1,0 bis 10,0 Meter langem USB-Kabel für die Verbindung zum PC (Länge frei wählbar)

USB-Kabel Meterware
bei mir können Sie das Verbindungskabel PC zu CU 30352/Rz 30342 auch als Meterware von 1 Meter bis zu 10 Meter bestellen

Hinweis:
Funktioniert unter allen Windows Versionen ab XP bis WIndows 10


 
  


 
Die Cockpit-XP BlueBox
                 

Haben Sie keinen Platz für Ihren Renn-PC in der Nähe der Rennbahn können Sie auch meine Cockpit-XP BlueBox für die Verbindung vom PC zur CU 30352 einsetzen.
Die Cockpit-XP BlueBox verbindet Ihre CU-30352 mit Ihrem PC über Bluetooth.
Die BlueBox signalisiert über eine LED wenn die Verbindung PC zur CU aufgebaut ist.

Sieht die BlueBox nicht cool aus !!


1 x Cockpit-XP BlueBox
bestehend aus Software Cockpit-XP mit Freischaltung für den Rundenzähler 30342 und der CU 30352 und der Cockpit-XP BlueBox für die Bluetooth Verbindung PC zu CU.

Hinweise:
Die BlueBox ist nicht kompatibel mit AppConnect
AppConect ersetzt nicht meine BlueBox

Besitzen Sie bereits eine PC-Unit/USB-Kabel/Bluetooth-Modul wird nur die Software benötigt

In meinem WebShop können Sie diese Produkte bestellen
 

VideoClips

Ich habe auf Youtube einen Kanal eingerichtet
Hier geht es zum Youtube Kanal
 

Bildschirmseiten von Cockpit-XP


Mit über 50 Farbvarianten für die Oberflächengestaltung ist bestimmt auch Ihr Favorit mit dabei
 

Tipp: Durch drücken von F1 steht ihnen die komplette Dokumentation von Cockpit-XP als pdf-Dateien zur Verfügung.
Die komplette Dokumentation erhalten Sie automatisch mit der Installation von Cockpit-XP.

Hinweis: Bilder werden durch anklicken vergrößert

  StartCenter

 
StartCenter

Im StartCenter werden die Rennen gestartet.
Alle 6 Fahrer (plus Ghost und PaceCar) können Sie angeben.
Haben Sie "Fahrer an Fahrzeug binden" aktiviert, wird bei Auswahl des Fahrers automatisch das letzte zugewiesene Fahrzeug mit Regler Nummer ausgewählt.
Rennen nach Runden oder Zeit oder beides ist möglich.
Die komplette Einstellung mit allen Fahrdaten kann als Favorit abgespeichert werden und kann so jederzeit wieder gefahren werden.
Alle Einstellungen für die CU wie Tanken, Geschwindigkeit und Bremse werden in der CU Infozeile angezeigt.
Diese Einstellung kann auch für jedes Fahrzeug separat vorgenommen werden.
 

Tipp: Über das Tanksymbol (neben dem Fahrzeug) können Sie direkt die Fahrzeugparameter abrufen.
 


DataCenter


Im DataCenter werden Ihre Fahrer und Fahrzeuge verwaltet.

Die Bedienung ist ähnlich dem Windows Explorer.

Fahrer und Fahrzeuge können in frei wählbare Kategorien (Ordner) unterteilt werden.

Außer den Basiseinstellungen der Fahrzeuge kann man noch verschiedene Sounds (also z.B. ein Audi klingt anders als ein Ferrari) und Fahrparameter vorgeben.

Durch die Fahrparameter können Geschwindigkeit und Bremswert abhängig vom Tankinhalt vorgegeben/geändert werden.
Die Tankmenge wird bei Rennstart gesetzt.







 

  DataCenter DataCenter

Tipp: Haben Sie viele Fahrzeuge nutzen Sie die Kategorien. Ihr Fahrzeugpark bleibt so immer übersichtlich.
 


AudioManager

 


AudioManager


Im AudioManager werden Ihre Sounds und Sprachtexte
verwaltet.
Auf jedes Ereignis kann ein oder mehrere Sounds und ein oder mehrere Sprachtexte hinterlegt werden. Diese werden dann zufällig abgespielt.
Während dem Rennen informiert Sie ein Reporter über den aktuellen Stand des Rennens. Die Sprachtexte dazu werden hier definiert.
 

Tipp: Noch nie war es so einfach Sounds und Sprachtexte zu ändern. Man kann auch mehrere Vorlagen erstellen und wieder laden.
 


CU-ControlCenter


Im CU-ControlCenter werden alle Einstellungen für die CU-30352,
wie Geschwindigkeit, Bremse und TankInhalt vorgenommen.
Über schöne Tachos und einer Tankbar wird dies auch optisch hervorgehoben.






Hat man Cockpit Tanken aktiviert wird der Tankverbrauch abhängig von der Rundenzeit eingestellt. Schnelle Rundenzeit höherer Tankverbrauch als bei langsamer Rundenzeit.
Runde kann auch bei leerem Tank gezählt werden.









Hat man das Geschwindigkeits- und Bremsprofil aktiviert kann man abhängig vom Tankstand andere Geschwindigkeits- und Bremswerte für die Fahrzeuge vorgeben. So kann man z.B. einstellen, dass bei einem vollen tank das Fahrzeug langsamer ist als bei einem leeren Tank.

Hinweis:
Das CU-ControlCenter ist auch für jedes Fahrzeug getrennt einstellbar.



 


 

CU-ControlCenter

CU-ControlCenter

CU-ControlCenter

Tipp: Cockpit-Tanken bietet gegenüber Carrera-Tanken einige Vorteile. Einfach mal ausprobieren !
 



Im Fahrerdialog kann man nun eine maximale Fahrzeuggeschwindigkeit vorgeben. Diese Einstellung ermöglicht, dass die Endgeschwindigkeit vom Fahrzeug begrenzt wird. Kann man für Kinder verwenden.

Es kann auch eine Bildschirmtastatur eingeblendet werden. Damit können Sie Cockpit an Ihrer Rennbahn ohne Tastatur bedienen.
 

Fahrerdialog


 

Bestrafung

 


Bestrafungsarten


Fahrer können mit einer Rundenstrafe oder einer Boxengasse-Strafe bestraft werden.
Die Boxengasse-Strafe ist eine sehr beliebte Bestrafungsart. Innerhalb der angegebenen Rundenzahl muss die Boxengasse angefahren werden. In dieser muss man dann die angegebene Strafzeit verweilen.

Macht man dies nicht bekommt man die "Strafe bei Nichtbeachtung". Disqualifikation ist auch möglich.

 

Auswahl Rennbildschirm


Für jeden Modus (Training/Quali/Rennen) können Sie einen anderen Rennbildschirm auswählen.
z.B.: Im Training ist die schnellste Rundenzeit wichtig und im Rennen natürlich wer führt !

In dieser Maske können Sie auch für jeden zus. Monitor (bis zu 8 zus. Monitore sind möglich) die Rennbildschirme für Training/Quali/Rennen einstellen.
 

Auswahl Rennbildschirm

Tipp: Auf dem Beamer wird ein Rennbildschirm mit den Fahrdaten von allen Fahrern (Stand Rennen) gezeigt. Jeder Fahrer hat noch einen eigenen Monitor in dem nur seine Fahrdaten, mit Historie der letzten 10 Runden, angezeigt wird.


Rennbildschirme

Cockpit-XP liefert inzwischen über 30 Rennbildschirme mit, die bei der Installation von Cockpit-XP dabei sind.


 

Rennbildschirm

Alle wichtigen Renndaten auf einen Blick.
Wer ist erster, welcher Rückstand hat der Zweite.
Wer hat eine Boxengasse-Strafe erhalten.
Liegt ein Brems- oder Motorschaden vor.
Tankinhalt, Rundenzeit und aktuelle Rundenzahl. Bestrafungen sind über Tasten oder direkt im Rennbildschirm möglich.
 
        Rennbildschirm

Im Rennbildschirm hat man auch die Möglichkeit, Fahrer und Fahrzeuge zu wechseln ohne den Rennbildschirm zu schließen.
Ein Mini-Serienrennen kann durch Drücken der rechten Maustaste sofort aktiviert werden.
ConfigCenter

ConfigCenter
Rennbildschirm Designer

Mit Hilfe des integrierten Designers können Sie einfach Ihre eigenen Rennbildschirme und Siegerurkunden ohne Programmierkenntnisse erstellen.
Bereits vorhandene Rennbildschirme können selbstverständlich als Basis für Ihre eigenen Entwürfe verwendet werden.

Neue Bilder/Variablen (wie z.B.: Fahrername,Fahrzeug,Rundenzahl usw.) und fester Text können hinzugefügt werden.
Farbe , Größe, Fonttyp ... wird über den Eigenschaftseditor beim Anklicken der Variable angezeigt und kann geändert werden.
Die Position wird direkt durch Verschieben im Designer mit der Maus geändert.

Neue Variablen können Sie ganz einfach über ein geführtes Mehrfach-Kontextmenü einfügen.

             "What you see is what you get"



 

 

Tipp: Zusätzliche Rennbildschirme gibt es in meinem Forum. Googlen Sie auch mal "Cockpit-XP Rennbildschirme".
Es gibt sehr viele Kunden von mir die Ihre Rennbildschirme auf Ihren Web-Seiten veröffentlichen.

Schadensymbole

 
Im Rennbildschirm können nun Symbole / Bilder abhängig von Audioereignissen Ein- und Ausgeblendet werden.
z.B. Tanken Einfahrt -> Boxengasse Symbol wird angezeigt
Tanken Ausfahrt -> Boxengasse Symbol wird wieder ausgeblendet.

Diese Symbole können auch über AddOns Ein- und Ausgeblendet werden.

StatistikCenter


Im StatistikCenter kann man sich nach einem gelungenen Rennabend noch etwas entspannen und sich über die gefahrenen Rundenrekorde seiner Freunde freuen ;-)
Aber nicht nur Rundenrekorde sondern auch die komplette Rennstatistik mit allen gefahrenen Runden kann hier abgerufen und auf Wunsch gedruckt werden.
 
StatistikCenter

StatistikCenter

AddOn


AddOn ist vergleichbar mit Plugins bei Firefox.
Hiermit wird die Funktionalität von Cockpit-XP erweitert. Sie können das AddOn selbst erstellen oder benutzen ein bereits erstelltes AddOn.

Beispiele:
  • Regensimulation
  • Motorschaden/Bremsschadensimulation
  • Speedlimit Boxengasse
  • Geschwindigkeitsüberwachung Boxengasse
  • Nationalhymnen abspielen
  • usw.

 

2 optimal aufeinander abgestimmte Simulationsprogramme sind standardmäßig installiert
  • SchadenSimulation: Während dem Rennen gibt es zufällig an Ihrem Fahrzeug ein Brems- oder Motorschaden. Um diesen Schaden zu beheben, müssen Sie in die Boxengasse fahren und eine gewisse Wartezeit darin verbringen.
     
  • RegenSimulation: Während dem Rennen fängt es an zu Regnen. Alle Fahrer bekommen dann einen Brems- bzw. Motorschaden. Die Regenzeit ist zufällig. Nun kann man sich entscheiden ob man in die Box fährt und Regenreifen aufzieht oder man abwartet ob der Regen evtl. schnell wieder vorüber ist.

 
 

Tipp: Lassen Sie uns Ihre Ideen wissen. Wir unterstützen Sie bei der eigenen Erstellung (macht ja auch Spaß) oder entwickeln das AddOn für Sie.
 


Online Rennen


Stellen Sie Ihr Rennen mit einem Knopfdruck ins Internet.
Sie können ein privates oder öffentliches Rennen einrichten.
Öffentliche Rennen werden auch
unter www.cockpit-xp.de/online eingetragen.

Wählen Sie von zur Zeit 7 Designs das passende für sich aus.

Eine Demo dazu finden Sie
unter  www.cockpit-xp.de/online/demo

 
StatistikCenter
SerienRennen Explorer SerienRennen Nach Einzelrennen

 

Serien Rennen

Das Serien Rennen ist eines der "Highlights" bei Cockpit-XP.
  • Serien-Rennen Explorer
  • Team-Rennen 
  • Bis zu 250 Teilnehmer
  • Gruppeneinteilung
  •     von Hand oder nach Ergebnis im Qualifying
  •     nach Ergebnis eines wählbaren Renndurchgangs
  • Erzeugen der Rennlisten nach diversen, wählbaren Kriterien
  • Wiederholung(en) eines Durchgang möglich 
  • „Jeder gegen Jeden“ Modus
  •  Automatikmodus für zeitgesteuert ablaufendes Training, Qualifikation und Rennen
  • Unterschiedliche Rennbildschirme für Rennen, Training, Qualifikation
  • Punktelisten mit fester Vorgabe für bis zu 49 Teilnehmer
  • Eigene Punktevorlagen können erstellt, gespeichert und geladen werden
  • Dynamische Punktevergabe nach System des BMV/DMV/ADCA Kartsports

 

Tipp: Über den einzigartigen Serien-Rennen Explorer haben Sie sofort einen Überblick über das komplette Serien-Rennen und über Ihre Fahrleistungen von jedem Rennabend.
 


Kurzübersicht  Cockpit-XP + CU 30352

Hier nur das wichtigste:
  • Es werden alle 6 Fahrzeuge und Ghosts(mehrfache) und PaceCar erfasst
  • Setzen der Tankmenge,Geschwindigkeitswert und Bremswert beim Start
  • TankeMenge,Geschwindigkeits-und Bremswert kann auch für jedes Fahrzeug separat vorgegeben werden
  • Tanken nach Carrera oder nach der Cockpit-Methode
  • Zufälliges Handicap. Motorschaden/Regensimulation ( Geschwindigkeitswert / Bremswert wird reduziert )
  • Vergeben von Strafen. Boxengassestrafe und Rundenstrafe ( bei Analog auch Zeitstrafen )
  • Rennbildschirm-Designer. Rennbildschirm/Siegerurkunden/Siegerehrung kann nach Ihrem Geschmack einfach mit dem integrierten Designer verändert werden
  • Siegerurkunden jederzeit drucken. Schöne Siegerehrung am Ende des Rennens
  • Chaos-Handling mit Abschaltung des Bahnstromes
  • Unterstützt den Carrera Position Tower,Fahrer Displays und Startlight
  • Sound / Sprachausgabe / Reporter während dem Rennen
  • Serienrennen mit bis zu 250 Teilnehmer. Beliebig viele Teams und Teammitglieder ist auch möglich.
  • Sehr schöne Startampel bei einem Rennstart und Chaos während dem Rennen
  • Bis zu maximal 8 weitere Monitore werden von Cockpit-XP unterstützt. Auf jedem Monitor können Sie entscheiden welcher Rennbildschirm bei Training/Quali und Rennen angezeigt werden soll.
    z.B. Kann man so für jeden Fahrer nur seine Renndaten anzeigen lassen und auf dem Rennstand die Renndaten von allen Fahrer.

 

Siehe auch hier:   Schnelleinstieg Cockpit-XP mit CU 30352


Erweiterungen für Ihre Digitale Rennbahn


Meine Bahn wird größer kann ich Cockpit erweitern ?

Selbstverständlich kann Cockpit-XP erweitert werden.
Es gibt sonst keine Software auf dem Markt die diese Möglichkeiten einer Erweiterung bietet
wie Cockpit-XP V2.


 
  • Mit einer oder mehreren USB-Boxen können Sie auf Ihrer Bahn auch im Analogen Betrieb die Rennzeiten messen.
  • An die USB-Box kann man IR-Sensoren (Digitalbetrieb) und Gabellichtschranken (Analogbetrieb) gleichzeitig anbringen. z.B. 4 IR und 4 Gabellichtschranken.
    Zudem auch 8 Ausgänge (pro USB-Box) schalten. z.B. für:
    TankStation belegt über eine LED optisch anzeigen.
    Oder welcher Fahrer hat eine Strafe erhalten.
    Oder eine externe große Startampel damit ansteuern.
  • IR Sensoren mit USB-Box kann z.B. für
    Echte Boxengasse mit Ein- und Ausfahrtsensor / TopSpeedmessung / Speedlimit in der Boxengasse eingesetzt werden.
    Sie können nicht nur eine sondern mehrere USB-Boxen anschließen.
  • Ersetzen der CU-Sensoren durch meine Sensoren bietet viele Vorteile.
    Sie haben dann bis zu max. 4 Zwischenzeiten ( 5 x Sektorzeit ) und den Vorteil einer einstellbaren Nachlaufzeit die ermöglicht dass auch nach einem Chaos eine Start/Ziel Überfahrt bei ausrollen der Fahrzeuge erkennt.
  • Chaos mit direkter Bestrafung des Auslösers ist Möglich
  • Fernsteuerung der CU Tasten ( Start und PaceCar )


 


Die Cockpit-XP USB-Box

Die Cockpit-XP USB-Box erfasst alle angeschlossen Lichtschranken/Sensoren/Taster.. und schickt diese Daten zusammen mit einem Zeitstempel zum PC. Die komplette Echtzeiterfassung findet in der USB-Box statt.
Die USB-Box können Sie als Bausatz in meinem WebSHop bestellen.
  • Standardkonfiguration:  8 Eingänge und 8 Ausgänge
    Oder  Nur Eingänge:   16 Eingänge
    Oder  Nur Ausgänge:  16 Ausgänge
    Oder  12 Eingänge und 4 Ausgänge
  • Analoge und/oder Digitale Sensoren können gleichzeitig angeschlossen sein
  • Ausgänge z.B.: für  Startampel/Spurabschaltung/LED-Ansteuerung.
  • Status Leuchtdiode zeigt den aktuellen Status der Box an
  • Abtastzeit der Sensoren liegt unterhalb von 0,1 msec.
  • Das Zeitsignal wird in der USB-Box erfasst und über USB zum PC gesendet
  • Neue Firmware mit neuer Funktionalität kann geladen werden
  • Keine externe Spannungsversorgung für die Lichtschranken/Sensoren notwendig
    Liefert die USB-Box.
  • Kombinierbar mit weiteren USB-Boxen / USB-Relaiskarte und Cockpit kompatibler Hardware.
  • Die Karte kann auch zusätzlich mit 1 x Relais bestückt werden.
    ( z.B. ansteuern einer Rundumleichte )


Sensoren für Carrera Digital

Die Fahrzeuge senden ständig über Ihre IR-Diode Ihr Erkennungssignal.
Dieses Signal wird von kleinen IR-Empfänger Platinen die unter der Schiene befestigt sind ausgewertet und dann über die USB-Box zum PC gesendet.
Es werden die 6 normalen Fahrzeuge sowie Ghost und Pace-Car erkannt.

Sie müssen nur noch ein kleines Loch in die Schiene bohren und den Sensor mit Heißkleber befestigen. Der Sensor wird dann mit der USB-Box verbunden.

Diese Sensoren können z.B. für TopSpeed-Messung / Überwachung Boxengassegeschwindigkeit/Speedlimit Boxengasse/eine echte Boxengasse mit Einfahrt und Ausfahrt Sensor/ CU-Problem Chaos / usw. eingesetzt werden.

Mit BB
Diese Sensoren können auch eingesetzt werden wenn man keine CU 30352 hat
(gibt es auch noch).
Mit meinem Tankpaket mit 4 Sensoren kann man damit Start/Ziel (Rundenzählung) und Tanken realisieren.


 


Neu:  Die Cockpit-XP USB-Box 2A

ActiveBox Speziell für den Betrieb mit der CU 30352 habe ich eine USB-Box mit 2 OptoKoppler Ausgänge entwickelt. Damit lassen sich dann die Starttaste und die ESCTaste der CU von Cockpit-XP fernsteuern.

Die USB-Box 2A hat sonst die gleiche Eigenschaften wie die normale USB-Box

Damit Realisierbar ist zur Zeit
  • Chaos der CU mit direkter Bestrafung des Auslösenden.
    Jeder Fahrer bekommt einen Taster mit dem er Chaos auslösen kann. Der Fahrer der Chaos auslöst wird sofort bestraft (Bestrafung einstellbar)
  • Start des Rennens ohne an der CU die Starttaste zu drücken. Pause über die Leertaste (alle Fahrzeuge stehen) und Weiter ohne Startampel.
     

Sie können auch die Cockpit-XP USB-Relaiskarte an Ihrer Digitalen Rennbahn einsetzen.

 

Carrera Digital 143

Es gibt im Netz Umbauanleitungen wie man eine CU 30352 für eine Digital 143 Rennbahn umrüsten kann.
Hat man dies kann man wie oben beschrieben Cockpit für seine Digital 143 Rennbahn einsetzen.

Bleibt man bei der Redbox kann man Cockpit in Verbindung mit der USB-Box und den IR-Sensoren einsetzen.
Die Fahrzeuge der 143 sprechen die gleiche Sprache wie die der 124/132.

 

PC-Anforderungen

  • Betriebssystem Windows-XP SP3 / Windows Vista / 7 / 8 / 10
  • Mindestens 1 GHz  und mindestens 200 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte

 


Leistungen

  • Download der neusten Cockpit-XP Version (Updates auf die aktuelle Version werden kostenlos angeboten)
  • Download einer Vorab-Version ( hat schon neue Funktionen, ist aber noch im Teststadium )
  • Download von Kunden bereitgestellten Sounds/Startampel/Sprachdateien
  • Download von Kunden bereitgestellten AddOns/Rennbildschirme
  • Forum für FAQ/Tipps und Tricks/Hilfe bei Problemen
  • E-Mail Support bei der Inbetriebnahme und bei Fragen/Problemen


Partner

Cockpit-XP Toolbox von Rainer Hölzel
  • Schöne Startampel für 2 oder 4 Spuren
  • Cockpit-XP PowerBox für Slotabschaltung/Startampelansteuerung und weiteren Extras ( bis zu 4 Slots )
  • TankNetzteil für analoge Rennbahnen.
  • Lichtempfindliche Sensoren,Transistorregler und mehr ....

Externe Startampel

Rennbildschirme und AddOns von Thomas Linden
  • Entwirft Rennbildschirme für Cockpit-XP nach Kundenanforderungen
  • Entwickelt und vertreibt AddOns für Cockpit-XP
  • Entwirft Online Designs nach Ihren Anforderungen
     
AddOns von Ralph Kettler
  • Hat sehr viele AddOns für Cockpit-XP entwickelt
  • Entwickelt AddOns auf Kundenwunsch
     

Weitere Infos

  • Carrera ist ein eingetragenes Warenzeichen